Die Wanderausstellung (re)connecting.earth bringt im Sommer 2021 neu realisierte Auftragsarbeiten von 16 internationalen Künstler:innen in Berlin und Genf zusammen. 16 Anleitungen werden in Form von Drucken im öffentlichen Raum, in urbanen Gärten und historischen Projekträumen in beiden Städten präsentiert. Sie öffnen den öffentlichen Raum für Partizipation und bieten dem Betrachter auf konkrete und metaphorische Weise die Möglichkeit der direkten Interaktion mit anderen Spezies - Pflanzen oder Tieren -, die die unmittelbare städtische Umgebung bevölkern.

Die aktuellen Umweltdebatten über Szenarien der globalen Erwärmung und die Höhe der CO2-Emissionen schockieren und beunruhigen uns zwar, sind aber oft von einem hohen Grad an Abstraktion und Unnahbarkeit geprägt, was zur Folge hat, dass der direkte Kontakt mit unserer unmittelbaren Natur vernachlässigt wird. Der Fokus dieser Ausstellungsreihe liegt daher auf der Wiederherstellung einer affektiven Beziehung zu nicht-menschlichen Lebensformen und auf einer verstärkten Aufmerksamkeit für die städtische Natur. An der Schnittstelle zwischen Kunst, Stadt und Natur werden theoretische und praktische Situationen geschaffen, ähnlich wie bei den frühen Konzeptkünstlern oder Mitgliedern der Fluxus-Bewegung wie Marcel Duchamp oder Yoko Ono, die das Konzept des Performativen und der Partizipation erweiterten.

Die Ausstellung, die diesen Sommer in Berlin und Genf mit 16 künstlerischen Anleitungen beginnt, wird ihre Liste der teilnehmenden Künstler erweitern und bald in weiteren Städten in einem ähnlichen Kontext gezeigt werden.

Künstler:innen: Caroline Bachmann, Julian Charrière, Eli Cortiñas, Andreas Greiner & Takafumi Tsukamoto, Valérie Favre, David Horvitz, Bianca Kennedy & The Swan Collective, Fabian Knecht, Antje Majewski, Luzie Meyer, Regina de Miguel, Adrien Missika, Pfelder, Simone Zaugg, Zheng Bo

Kurator: Bernard Vienat

Berlin

12 Juni – 25. September 2021
Außen-Ausstellung

Kleingartenverein Habsburg-Gaußstraße, Gaußstraße 14, 10589 Berlin
durchgehend geöffnet

Bis 19. September 2021
Plakatierung der künstlerischen Anleitungen in Kreuzberg

Juni – 31. Juli 2021
Innen-Ausstellung

Projektraum Kurt-Kurt
Lübecker Str. 13, 10559 Berlin

art in dialogue with urban nature. (re)connecting.earth - A travelling exhibition.
(re)connecting.earth, Ausstellungsansicht Habsburg-Gaußstraße, Berlin – Jannis Chavakis

Genf

10.07.2021 – 23.09.2021
Outdoor exhibition
Exhibition Space Hans Wilsdorf / Espace Terre / Vernets - Genf
Rue Hans Wilsdorf Ecke quai des Vernets
1205 Genf

07.08.2021 – 10.10.2021
Outdoor exhibition Quartier des Vergers (Meyrin/Genf)

09.07.2021 – 25.07.2021
Indoor exhibition
andata.ritorno
37, rue du Stand / 1204 Genf

art in dialogue with urban nature. (re)connecting.earth - A travelling exhibition.
(re)connecting.earth, Ausstellungsansicht andata.ritorno, Genf – Julien Gremaud
art in dialogue with urban nature. (re)connecting.earth - A travelling exhibition.
(re)connecting.earth, Ausstellungsansicht Earth Space, Genf – Julien Gremaud
art in dialogue with urban nature. (re)connecting.earth - A travelling exhibition.
(re)connecting.earth, Ausstellungsansicht Habsburg-Gaußstraße, Berlin – Takafumi Tsukamoto
art in dialogue with urban nature. (re)connecting.earth - A travelling exhibition.
(re)connecting.earth, Ausstellungsansicht Kurt-Kurt, Berlin – Jannis Chavakis
art in dialogue with urban nature. (re)connecting.earth - A travelling exhibition.
(re)connecting.earth, Ausstellungsansicht Quartier des Vergers, Genf – Mikhail Rojkov
art in dialogue with urban nature. (re)connecting.earth - A travelling exhibition.
(re)connecting.earth, Ausstellungsansicht andata.ritorno, Genf – Julien Gremaud
art in dialogue with urban nature. (re)connecting.earth - A travelling exhibition.
(re)connecting.earth, Intervention im öffentlichen Raum, Kreuzberg, Berlin – Meret Freisen